Planung neuer und wandlungsfähiger Produktions­standorte

Wenn Sie für Ihr Unternehmen einen Neubau ins Auge fassen oder einen weiteren Verwaltungs- oder Produktionsstandort planen – dann denken Sie von Beginn an langfristig und geben Sie die Planung in erfahrene Hände.

Denn der Standort hat maßgeblichen Einfluss auf die Produktionsabläufe. Nur wenn er vorausschauend auf die künftigen Anforderungen ausgelegt ist, sich flexibel, schnell und wirtschaftlich an neue Erfordernisse anpassen lässt, sichert er langfristig Ihre Wettbewerbsfähigkeit und Ihre Investition.

Mit unserer fundierten Standortplanung werden auch spätere Planungsfehler vermieden, der Standort optimal erschlossen und die Flächen bestmöglich genutzt.

Kontaktieren Sie uns

Realisierung repräsentativer und nachhaltig effizienter Arbeitswelten

Ganzheitlich und gewerke-übergreifend geplant, ist ein repräsentatives und auf nachhaltige Effizienz ausgelegtes Firmengebäude eine lohnende Investition in die Erreichung der ökonomischen Unternehmensziele.

Corporate Architecture ist daher ein Wettbewerbsfaktor, der nicht nur für Großkonzerne, sondern auch für mittelständische Betriebe erheblich sein kann.

Will man eine hochwertige Architektur und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut bringen, sind Planungserfahrung und vernetztes Denken aller beteiligten Gewerke unabdingbar. Mit allen wichtigen Fachabteilungen unter einem Dach können wir diese Herausforderung erfolgreich bewältigen.

Kontaktieren Sie uns

Betriebserweiterung und schnelle Anpassung von Produktionskapazitäten

Sie wollen Ihren Betrieb erweitern und benötigen neue Büroräume oder Produktionskapazitäten? Mit der bewährten Methodik unseres HP3 Stufenmodells gelingt das schnell und wirtschaftlich.

Im Rahmen einer fundierten Standortanalyse werden die entsprechenden Potenziale vor Ort ermittelt, bewertet und für alle folgenden Planungsleistungen herangezogen.

Darauf aufbauend folgt die Generalplanung einschließlich TGA- und Energiekonzeption und schließlich die Projektausführung – termingerecht, kostensicher und im laufenden Produktionsbetrieb.

Kontaktieren Sie uns

Restrukturierung und Optimierung gewachsener Produktionsstandorte

Viele mittelständische Standorte und Betriebe wachsen im Laufe der Jahre. Dabei nimmt die Komplexität immer mehr zu, der Materialfluss wird unübersichtlich, die Produktivität sinkt.

Ausgehend von der gewachsenen Struktur unterstützen wir Sie bei der Restrukturierung Ihres Betriebs und begleiten Sie auf dem Weg zu einem hochmodernen Produktionsstandort mit klarer, erweiterungsfähiger Gebäudeanordnung, schlanken Prozessen und kostensparenden Logistikabläufen.

Kontaktieren Sie uns

Baierl & Demmelhuber Innenausbau GmbH, Töging

Standortplanung, Generalplanung und Neubau eines Bürogebäudes und eines Fertigungszentrums

Die Standorterweiterung basiert auf einem von uns erstellten Masterplan mit fünfjährigem Forecast hinsichtlich des Ausbaus des bestehenden Betriebsgeländes und der künftigen Umstrukturierung. In einem ersten Schritt wurden ein neuer BüroCampus und ein Fertigungszentrum (WeFez II) integriert. Dazu übernahmen wir die Generalplanung einschließlich Architektur und Bauausführung, für das Fertigungszentrum außerdem die TGA-Planung. Unser HP3 Stufenmodell ermöglichte eine schnelle, reibungslose und kostensichere Umsetzung.

Zudem entwickelten unsere Planer speziell für das WeFez II ein flexibles Gebäudekonzept mit einem KIELSTEG Dach – ausgezeichnet mit dem materialPREIS 2015. Die KIELSTEG Holz-Leichtbauelemente überzeugen nicht nur in optischer Hinsicht, durch sie lassen sich Produktions- und Logistikhallen außerdem mit weniger Stützen realisieren.

Mehr Infos zu KIELSTEG finden Sie unter www.kielsteg.de.

  • Standortanalyse und Standortplanung inkl. Optimierung der Fahrzeug- und Personenströme und des Materialflusses
  • Zehn-Punkte-Masterplan mit fünfjährigem Forecast für die künftige Standortentwicklung
  • Generalplanung mit Architektur, Statik und Brandschutz
  • Integriertes Energiekonzept und TGA-Planung für das Werkstätten- und Fertigungszentrum mit innenliegenden Büroräumen
  • Einbindung des neuen Bürocampus in eine Gesamtkonzeption HLS
  • Trennung der Anlagentechnik von Bestandsbauten und Neubauprojekten
  • Konzept und Umsetzung für eine zukünftige Anbindung der Abwasserentsorgung
  • Externe Heizungszentrale mit Fernwärmeanbindung
  • Energieeffiziente Industrieflächenheizung für die Produktionsbereiche
  • RLT-Anlagen mit Klimatisierung des Bürobereichs
  • Trassenplanung in Abstimmung mit Statik für die Medientechnik (Druckluft, Elektro, HLS)
  • Anbindung der fertigungsspezifischen Prozesstechnik (Lackieranlage, Späneabluftanlage)
  • Unterdruck-Regenentwässerung und Planung der Notentwässerung
  • Entwicklung der Vorgaben hinsichtlich einer effizienten Verglasung für sommerlichen Wärmeschutz und maximale Tageslichtausnutzung
  • Wärmerückgewinnung von 75% bei der Büro-Lüftungsanlage
  • Signifikante Unterschreitung der Transmissionswärmeverluste und Energiekennwerte gemäß EnEV
  • 3D-Planung aller Gewerke für optimale Planungssicherheit und Kollisionskontrolle
  • Schlüsselfertige Bauausführung und gewerke-übergreifendes Projektmanagement

Das international tätige Unternehmen baierl + demmelhuber aus dem oberbayerischen Töging am Inn ist spezialisiert auf hochwertigen Innenausbau. Der 1964 gegründete Familienbetrieb bietet seinen Kunden ein Full-Service-Paket, das je nach Kundenanforderung vom Einzelgewerk bis zur schlüsselfertigen Komplettleistung individuell geschnürt wird. Von Abbruch, Trockenbau, Versorgungstechnik, Holz- und Metallbau bis zur Oberflächentechnik und dem Möbelbau verfügt B+D über interne Fertigungskompetenzen in allen Kerngewerken des professionellen Innenausbaus.

Dabei gehören Läden internationaler Luxus-Marken wie Louis Vuitton oder Nespresso ebenso zum Projektportfolio wie der Ausbau komplexer und hochmoderner Bürowelten, öffentlicher Großprojekte oder exklusiver Hotel- und Flughafen-Lounges.