Planung neuer und wandlungsfähiger Produktions­standorte

Wenn Sie für Ihr Unternehmen einen Neubau ins Auge fassen oder einen weiteren Verwaltungs- oder Produktionsstandort planen – dann denken Sie von Beginn an langfristig und geben Sie die Planung in erfahrene Hände.

Denn der Standort hat maßgeblichen Einfluss auf die Produktionsabläufe. Nur wenn er vorausschauend auf die künftigen Anforderungen ausgelegt ist, sich flexibel, schnell und wirtschaftlich an neue Erfordernisse anpassen lässt, sichert er langfristig Ihre Wettbewerbsfähigkeit und Ihre Investition.

Mit unserer fundierten Standortplanung werden auch spätere Planungsfehler vermieden, der Standort optimal erschlossen und die Flächen bestmöglich genutzt.

Kontaktieren Sie uns

Realisierung repräsentativer und nachhaltig effizienter Arbeitswelten

Ganzheitlich und gewerke-übergreifend geplant, ist ein repräsentatives und auf nachhaltige Effizienz ausgelegtes Firmengebäude eine lohnende Investition in die Erreichung der ökonomischen Unternehmensziele.

Corporate Architecture ist daher ein Wettbewerbsfaktor, der nicht nur für Großkonzerne, sondern auch für mittelständische Betriebe erheblich sein kann.

Will man eine hochwertige Architektur und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut bringen, sind Planungserfahrung und vernetztes Denken aller beteiligten Gewerke unabdingbar. Mit allen wichtigen Fachabteilungen unter einem Dach können wir diese Herausforderung erfolgreich bewältigen.

Kontaktieren Sie uns

Betriebserweiterung und schnelle Anpassung von Produktionskapazitäten

Sie wollen Ihren Betrieb erweitern und benötigen neue Büroräume oder Produktionskapazitäten? Mit der bewährten Methodik unseres HP3 Stufenmodells gelingt das schnell und wirtschaftlich.

Im Rahmen einer fundierten Standortanalyse werden die entsprechenden Potenziale vor Ort ermittelt, bewertet und für alle folgenden Planungsleistungen herangezogen.

Darauf aufbauend folgt die Generalplanung einschließlich TGA- und Energiekonzeption und schließlich die Projektausführung – termingerecht, kostensicher und im laufenden Produktionsbetrieb.

Kontaktieren Sie uns

Restrukturierung und Optimierung gewachsener Produktionsstandorte

Viele mittelständische Standorte und Betriebe wachsen im Laufe der Jahre. Dabei nimmt die Komplexität immer mehr zu, der Materialfluss wird unübersichtlich, die Produktivität sinkt.

Ausgehend von der gewachsenen Struktur unterstützen wir Sie bei der Restrukturierung Ihres Betriebs und begleiten Sie auf dem Weg zu einem hochmodernen Produktionsstandort mit klarer, erweiterungsfähiger Gebäudeanordnung, schlanken Prozessen und kostensparenden Logistikabläufen.

Kontaktieren Sie uns

Flottweg SE, Vilsbiburg

Werksübergreifendes Standortentwicklungskonzept mit Fabrikplanung und Masterplanung

Für Flottweg haben wir ein Konzept für die weitere Entwicklung des Produktionsstandorts Deutschland erstellt. Das bestehende Werk ist flächenmäßig ausgereizt, die Fertigungs- sowie Lagerbereiche sind zudem über das gesamte Firmengelände verteilt und es müssen zusätzlich Außenlager genutzt werden.

Das Konzept basiert auf einer ganzheitlichen Analyse der Situation (Werklayout, Flächenbedarf, Materialflüsse), beinhaltet eine Neustrukturierung aller Produktions- und Logistikbereiche und einen Masterplan für die schrittweise Umsetzung einschließlich des Neubaus eines weiteren Werks. Die neue Fabrik ist modular ausgelegt, d. h. die einzelnen Büro- und Fertigungsbereiche können künftig unabhängig voneinander erweitert werden.

  • Ist-Analyse der bestehenden Werkstruktur und Prozesse (Wertstromanalyse)
  • Identifikation der Verbesserungspotenziale und Ermittlung des zukünftigen Flächenbedarfs
  • Entscheidung hinsichtlich der Aufteilung aller Produktions- und Logistikbereiche auf zwei Werke
  • Werkstrukturplanung und Materialflussoptimierung
  • Masterplanung für die stufenweise Umsetzung der Neustrukturierung: Neubau, Umzugsplanung, Sanierung der Bestandsgebäude
  • Investitionskostenschätzung

Seit über 60 Jahren entwickelt und produziert Flottweg am Produktionsstandort Vilsbiburg Dekanterzentrifugen, Separatoren, Bandpressen und Anlagen, die als besonders leistungsfähig und zuverlässig gelten. Sie übernehmen in vielen Industriebereichen Schlüsselfunktionen beim Klären von Flüssigkeiten, Trennen von Flüssigkeitsgemischen und beim Konzentrieren und Entwässern.

Branchenübergreifend ist Flottweg aufgrund seiner verfahrenstechnischen Erfahrung mit Hochleistungs-Trenntechniksystemen ein gesuchter Partner. Das 1932 gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit über 850 Mitarbeiter, davon ca. 650 in Deutschland, und erzielte 2015 einen Umsatz von knapp 180 Mio. Euro.