Planung neuer und wandlungsfähiger Produktions­standorte

Wenn Sie für Ihr Unternehmen einen Neubau ins Auge fassen oder einen weiteren Verwaltungs- oder Produktionsstandort planen – dann denken Sie von Beginn an langfristig und geben Sie die Planung in erfahrene Hände.

Denn der Standort hat maßgeblichen Einfluss auf die Produktionsabläufe. Nur wenn er vorausschauend auf die künftigen Anforderungen ausgelegt ist, sich flexibel, schnell und wirtschaftlich an neue Erfordernisse anpassen lässt, sichert er langfristig Ihre Wettbewerbsfähigkeit und Ihre Investition.

Mit unserer fundierten Standortplanung werden auch spätere Planungsfehler vermieden, der Standort optimal erschlossen und die Flächen bestmöglich genutzt.

Kontaktieren Sie uns

Realisierung repräsentativer und nachhaltig effizienter Arbeitswelten

Ganzheitlich und gewerke-übergreifend geplant, ist ein repräsentatives und auf nachhaltige Effizienz ausgelegtes Firmengebäude eine lohnende Investition in die Erreichung der ökonomischen Unternehmensziele.

Corporate Architecture ist daher ein Wettbewerbsfaktor, der nicht nur für Großkonzerne, sondern auch für mittelständische Betriebe erheblich sein kann.

Will man eine hochwertige Architektur und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut bringen, sind Planungserfahrung und vernetztes Denken aller beteiligten Gewerke unabdingbar. Mit allen wichtigen Fachabteilungen unter einem Dach können wir diese Herausforderung erfolgreich bewältigen.

Kontaktieren Sie uns

Betriebserweiterung und schnelle Anpassung von Produktionskapazitäten

Sie wollen Ihren Betrieb erweitern und benötigen neue Büroräume oder Produktionskapazitäten? Mit der bewährten Methodik unseres HP3 Stufenmodells gelingt das schnell und wirtschaftlich.

Im Rahmen einer fundierten Standortanalyse werden die entsprechenden Potenziale vor Ort ermittelt, bewertet und für alle folgenden Planungsleistungen herangezogen.

Darauf aufbauend folgt die Generalplanung einschließlich TGA- und Energiekonzeption und schließlich die Projektausführung – termingerecht, kostensicher und im laufenden Produktionsbetrieb.

Kontaktieren Sie uns

Restrukturierung und Optimierung gewachsener Produktionsstandorte

Viele mittelständische Standorte und Betriebe wachsen im Laufe der Jahre. Dabei nimmt die Komplexität immer mehr zu, der Materialfluss wird unübersichtlich, die Produktivität sinkt.

Ausgehend von der gewachsenen Struktur unterstützen wir Sie bei der Restrukturierung Ihres Betriebs und begleiten Sie auf dem Weg zu einem hochmodernen Produktionsstandort mit klarer, erweiterungsfähiger Gebäudeanordnung, schlanken Prozessen und kostensparenden Logistikabläufen.

Kontaktieren Sie uns

SAMSON AG, Standort Burgkirchen

Standortplanung und Neubau eines Büro-, Werkstatt- und Lagergebäudes

Seit 2013 stellt es einen Blickfang im Süden des oberbayerischen Burgkirchen im Gewerbegebiet Hecketstall dar, direkt an der Straße nach Burghausen: Das neue Gebäude der Niederlassung der SAMSON AG. Anders als bei vielen Gewerbebauten ist die Architektur aber nicht nur reiner Funktionsträger, sondern gebaute Identität und Ausdruck des Selbstverständnisses des Auftraggebers.

„Die Formensprache ist klar, drückt Wertigkeit und Beständigkeit aus und unterstreicht damit den hohen Anspruch des Bauherren an sich und seine Produkte“, beschreibt Christian Hallweger, Architekt bei Hinterschwepfinger, die Gestaltung. Die neue Niederlassung umfasst neben repräsentativen Büro- und Besprechungsräumen auch eine Werkstatt mit drei Kränen für die Montage hochwertiger Armaturen und ein Regallager mit zehn Schieberegalen. Ausserdem gehört ein Reinraum mit Kran, Tauchbecken und 40 bar Druckluftanlage für die Prüfung von Spezialarmaturen dazu.

Der Standort ist auf Flexibilität und Erweiterbarkeit ausgelegt. Ein entsprechendes Standortkonzept berücksichtigt künftige Entwicklungsmöglichkeiten. Die Vorgehensweise entspricht unserem HP3-Stufenmodell und ermöglichte eine reibungslose Umsetzung des Projekts. Nach nur acht Monaten Bauzeit konnte das Gebäude bezogen werden.

  • Standortanalyse und Standortplanung inklusive Optimierung der Fahrzeug- und Personenströme und des Materialflusses
  • Integriertes Energiekonzept
  • Generalplanung von der Architektur und Statik über Brandschutz, HLS, Elektro und Druckluft bis zu den Außenanlagen
  • 3D-Planung aller Gewerke für optimale Planungssicherheit und Kollisionskontrolle
  • Schlüsselfertige Bauausführung und gewerke-übergreifendes Projektmanagement
  • Industrieflächenheizung im Werkstatt- und Lagerbereich, Fußbodenheizung im Bürobereich
  • Bedarfsgeführte Lüftung in den Konferenz- und Besprechungsräumen gemäß CO2-Konzentration
  • Wärmerückgewinnung von ca. 70 % im Bereich der Lüftung
  • Signifikante Unterschreitung der Transmissionswärmeverluste gemäß EnEV
Das Unternehmen SAMSON schreibt seit über 100 Jahren Erfolgsgeschichte. Grundlage dieses Erfolgs sind hochwertige Stellventile, die Maßstäbe in der Prozessindustrie setzen. SAMSON bietet heute die gesamte Regeltechnik für die Prozessindustrie und die Gebäudeautomation aus einer Hand. Neben Stellventilen umfasst das Produktionsspektrum auch Regler, Automationssysteme, Sensoren und Messumformer.

Mit über 50 weitgehend selbstständigen Tochtergesellschaften und mehr als 200 Vertretungen ist SAMSON auf allen Kontinenten präsent. Stammsitz des Unternehmens ist seit 1916 Frankfurt am Main. Hier wird auf 135.000 Quadratmetern entwickelt und gefertigt. Die Verwaltung und das Zentrallager sind ebenfalls hier ansässig.